26 Oktober 2012

[monsta] Nr.2

 und darf ich vorstellen? Nr.2 dieser Woche. Monsta Rießen Griselda Geldbeutel [klick]

Diesmal bunt - das war der einzige Wunsch.
Er wurde acuh schon abgeholt und für gut, prima "jaaaa" empfunden... Nun ist es ja so dass ich doch 3 Std. minimum an so einem Exemplar sitze. Wenn ihr denn Stoff, Vlieseline, Reißverschlüsse, Bänder etc. rechnen wißt ihr dass ich bei 55,- € nicht viel verdiene.
ABER ich würde es nicht machen wenn ich nicht wüßte dass ich bei jedem Empfänger ein Lächeln ins Gesicht zaubere und es mir Spaß machen würde.
Reich werde ich damit nicht.
Aber wer will das schon?! ;)

Und womit werde ihr {nicht} Reich????? 






Ein schönes Wochenende in den Norden der Republik!
Liebe Grüße aus Oberstdorf,
Katrin

Kommentare:

  1. Oh das ist ja herrlich bunt...das mag ich gerade bei diesem bitter kalten Wetter ;o)

    glg Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hübsch ist er geworden!!! Und man sieht wie viel Arbeit und Liebe in ihm steckt!!! Und wer das nicht bereit ist zu zahlen, hat es auch nicht verdient so ein Golstück-Unikat zu besitzen ;-).Seit meinem Kollektionsstart musste ich auch schon so manche Erklärung zu meinen Preisen abgeben, es ist einfach traurig, dass die meisten Menschen Handarbeit und Zeit nicht mehr zu schätzen wissen und die Qualität nur noch zweitrangig geworden ist :-(... Aber wir lassen uns nicht unterkriegen, denn es gibt sie ja doch noch, die Menschen, die genau das Besondere suchen und selber leider oft nicht die Gabe dazu haben etwas selbst zu nähen, häkeln etc....
    Alles Liebe aus Kempten ( bin schon gespannt, obs am Wochenende wirklich schneit ;-)...)
    Nine

    AntwortenLöschen
  3. sehr hübsches teil! Wie groß ist der denn? So ein foto mit einer münze daneben oder so wär super ;-) mir fehlt auch noch ein handmade-geldbeutel. Die bisherigen waren alle nix...
    Ja und ich ärger mich öfter mal, wenn man als "zu teuer" abgestempelt wird. Aber wie viel zeit da drin steckt sieht keiner. Also ich werde nicht reich mit mützen ;-)

    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      ja, die Münze... wo die geblieben ist?!
      Die Maße sind 18 x 10 x 4 cm

      Das Stricken hab ich aufgegeben nachdem ich 3 einzelne Socken und ein Pullover Vorderteil gestrickt hab und dann feststellen musste dass ich bei den Socken nicht mehr wußte wie ich den 1. gestrickt hab - keine Ahnung hatte - , obwohl meine Oma Marathonstrickerin war!! Und bei dem Pullover ich mich irgendwie um einige Zentimeter vertan hab... So was aber auch. Und das war´s dann. Ich hab meine Kariere als Strickerin an den Nagel gehängt. ;)
      Ich bewundere die wiederrum die die Geduld aufbringen einen Schal, Pulli oder so was fertig zu bekommen!
      Ich denke aber dass es wieder viel mehr Leute gibt die die Handarbeit schätzen, obwohl sie natürlich alle knapp bei Kasse sind....
      Einen schönen Abend, lg Katrin

      Löschen

  4. ♥♥♥...wirklich total schön ist er geworden!!!!
    ich muss auch unbedingt mal wieder einer machen :-)

    wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
  5. ja, da steckt wieder viel Arbeit und die Liebe fürs Detail in diesem Geldbeutel. Wirklich schön und die neue Besitzerin wird viel Freude damit haben.
    Es wird, bis auf ein paar Ausnahmen, die Arbeit die darin steckt kaum beachtet wird.
    Mach weiter und viel Freude am Nähen!

    LG Nanny

    AntwortenLöschen